Banner WM_Polo

 

>Home >Kanupolo >Regelwerk
 

 

 

Regelwerk

Kanupolo ist eine Kanu-Ballsportart - ein rasantes Spiel auf dem Wasser. Jede Mannschaft besteht aus max. 8 Spielern. Die normale Spielzeit beträgt 2 x 10 Minuten mit einer dreiminütigen Halbzeitpause. Die Spielzeit wird nur durch 'Time-Out’ der Schiedsrichter unterbrochen.
Zu Beginn einer jeden Spielzeit liegen die Spieler der Mannschaften mit dem Heck
ihres Bootes auf den jeweiligen Torlinien. Mit dem Anpfiff wird der Ball in die Mitte des Spielfeldes geworfen und je ein Spieler jeder Mannschaft versucht in Ballbesitz zu gelangen. Um den Ball fortzubewegen darf dieser von den Spielern geworfen oder
mit dem Paddel geschlenzt werden.

Der Ballbesitz wechselt durch Tor- bzw. Fehlwürfe oder indem Bälle vom Gegner abgefangen werden bzw. der Spieler in Ballbesitz attackiert wird. Dabei darf dieser mit der flachen Hand an der Schulter gestoßen und somit zum Kentern gebracht werden.
Ein Tor ist erzielt, wenn der Ball mit ganzem Umfang durch den Torrahmen gespielt wurde. Nachdem ein Tor erzielt wurde, erhält die Mannschaft gegen die das Tor
gefallen ist, Ballbesitz in der Mitte des Spielfeldes.

Regeln im Überblick

  • Kanupolo findet auf einer Fläche von 35 m x 23 m statt. Es gibt zwei Tore von
    1,5 m x 1 m Größe, die 2 m oberhalb der Wasseroberfläche angebracht sind.
  • Die Akteure dürfen den Ball werfen oder mit dem Paddel schlenzen. Der Gegner darf den Spieler in Ballbesitz attackieren - und ihn auch zum Kentern bringen. Jegliche Form der Behinderung ist verboten (Festhalten des Boots, mit dem Paddel vom Boot des Gegners abstoßen, die Spritzdecke aufziehen, mit zwei Händen schubsen oder schubsen, wenn der Gegner nicht in Ballbesitz ist).
  • Der „fliegende“ Torwart, der mit seinem aufgestellten Paddel versucht, das Tor zu schützen, darf nicht weggeschoben werden.
  • Es ist nicht erlaubt, dass ein Spieler den Ball länger als fünf Sekunden hält, ohne ihn fortzubewegen.
  • Ein Spiel hat zwei Halbzeiten von jeweils zehn Minuten. Die Spielzeit kann nur durch "Time-Out" der Schiedsrichter unterbrochen werden.
  • Während einer Partie dürfen die Mannschaften, die beide je drei Auswechselspieler haben, unbegrenzt oft auswechseln. Fünf Akteure dürfen gleichzeitig auf dem Feld sein.

Info

>Wettkampfbestimmungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tor02

 

  © Göttinger Paddler Club 2010     Sandweg 13    37083 Göttingen     .   Impressum